Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Hohenwettersbach: Familienkreis feiert Jubiläum mit Kunstausstellung

Hohenwettersbach: Familienkreis feiert Jubiläum mit Kunstausstellung

Bis zum 10. Oktober ist in der Kirche St. Konrad in Karlsruhe-Hohenwettersbach die Ausstellung "Schöpfung. Es wurde Abend, es wurde Morgen - ein neuer Tag" zu sehen. Mit dieser Ausstellung von Werken der Karlsruher Künstlerin Barbara Jäger begeht der Thomas-Morus-Kreis sein 25jähriges Bestehen (Vorbericht mit Interview).

Vor 25 Jahren fanden sich junge Erwachsene und Familien aus der katholischen Pfarrgemeinde St. Thomas in Grünwettersbach zusammen, um auf vielfältige Weise Gemeinschaft zu erleben: bei der Auseinandersetzung mit geistigen und geistlichen Themen, aber auch bei Familienausflügen. Da sie aus einer KjG-Gruppe mit diesem Namen hervorging, nannte sich die Gruppe „Thomas-Morus-Kreis“.

Ein Vierteljahrhundert liegen diese Anfänge zurück. Dies ist Anlass, innezuhalten und dankbar auf die vergangenen
Jahre zurückzublicken und dabei einen inhaltlichen Akzent zu setzen. So feiern sie ihr Jubiläum mit einer Ausstellung, die durch ein anspruchsvolles Begleitprogramm ergänzt wird.

Für die Ausstellung konnte die Karlsruher Künstlerin Barbara Jäger gewonnen werden. Zu ihr bestand bereits eine Verbindung, hat sie doch 2007 die Chorwand der Filialkirche St. Konrad in Hohenwettersbach mit einem zehn Meter langen Bild ausgestaltet. Der Titel des Werkes lautet „Schöpfung“, und so heißt jetzt auch die aktuelle Ausstellung zum Jubiläum des Thomas-Morus-Kreises. In der Ausstellung zeigt Barbara Jäger Malerei und Plastik, die das Thema der Chorwand aufgreifen und ergänzen.

Im Begleitprogramm gibt es weitere unterschiedliche Perspektiven auf „Schöpfung“, vonseiten der Theologie, der Biologie und der Musik. Alle Termine gibt es im Internet unter www.tmk-ausstellung.de und im Pfarramt, Telefon 07 21 / 45 07 77.

Stephan Langer


Unser Foto zeigt ein Details des Plakatmotivs von Barbara Jäger.

Hören Sie hier ein Interview mit Brigitte Herold und Angelika Reitermayer.

Artikelaktionen